28 Musiker und Musikerinnen des
Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Laatzen verbrachten gemeinsam
mit ihren Angehörigen bei herrlichstem Sonnenschein ein verlängertes Wochenende
im beliebten „AWO – Heim an der Düne“ in Hörnum auf Sylt.
Alle Beteiligten dankten dem
Musikzugführer Lothar Haarmann ganz herzlich für die alljährlich gute
Gesamtorganisation für die Sylter Tage, an denen Spaß und Freizeit nicht zu
kurz kamen.
Vor der „Feuerwache in Hörnum“
hatten sich zahlreiche Fans des Musikzuges versammelt, um am Donnerstag das
erste Konzert der Laatzener mitzuerleben, die aus der „Stadt der Sinne“
gekommen sind. Viele Musikwünsche der Gäste wurden prompt
erfüllt. Man merkte, welchen Spaß es allen Beteiligten bereitete!
Dirigent Eugen Welmitzki hatte
ein buntes Konzertprogramm zusammengestellt, das gekonnt absolviert wurde. Zum zweiten Konzert des
Musikzuges fand man sich am Sonnabend vor der „Sansibar“ ein. Die Zuhörer
gingen vor dieser besonderen Kulisse begeistert mit. Ein Ehepaar aus Wettbergen
z.B. blieb bis zum Schluss, um unbedingt auch ihren Lieblingstitel, den
„Lustigen Hannoveraner“ hören zu können. Wir hatten ihnen berichtet, dass wir
das Stück immer am Ende eines Konzertes spielen…
Ein besonderes Musikerlebnis
durften einige Urlauber am Sonnabend direkt am Hörnumer Strand geniesen! Drei Gastmusiker aus Schwerin, die in diesem Jahr
mit ihren Frauen und Kindern zu uns gereist waren – Sascha, Silvio und Thorsten
– standen barfuß in den Wellen der Nordsee und gaben ein kleines Wunschkonzert
für alle Strandbesucher und natürlich für ihre heimlichen Fans!!!
Wir freuen uns wie wild auf das
nächste Mal und können es schon jetzt kaum erwarten, wieder gemeinsam Musik auf
Sylt zu machen….