Auch in diesem Jahr lud der Musikzug der Stadtfeuerwehr Laatzen wieder
zu einem Konzert in die St. Marien Kirche nach Grasdorf ein. Wegen
Terminüberschneidungen war die Kirche zwar nicht so voll wie im Februar,
die Musiker begeisterten aber trotzdem das Publikum. Es gab sogar
Zugaben.
Mit einem Konzertmarsch vom Komponisten Karol Pádivy eröffneten die
Damen und Herren des Musikzuges ihr 90-minütiges Konzert. “Und nun folgt
als zweite Einlage der Titel Pomp and Circumstance, der erste Marsch
ist eine Art Nationalhymne der Briten”, sagte Jürgen Kayser, der bereits
seid zehn Jahren durch das Programm führt. Die Stücke entstanden
zwischen 1901 und 1930, vor allem die ersten beiden Märsche wurden fast
beliebter als God save the Queen. Es folgten weitere Märsche und
Weihnachtslieder, bevor es zum Ende des Konzertes nochmals “rockig”
wurde. Die Musiker präsentierten einen Hitmix von Wolfgang Petry. Mit
“Les Humphries in Concert” endete das 90-minütige Konzert in der St.
Marien Kirche in Grasdorf. Der Musiker John Leslie Humphreys wurde am
10.08.1940 in ärmlichen Verhältnissen geboren und führte einen
schillernden Lebenswandel. “Verheiratet war Humphreys mit Dunja Raiter”,
berichtete Kayser nebenbei. Rund 48 Millionen Tonträger verkaufte die
Gruppe.
Als eine der Zugaben spielten die Feuerwehrmusiker den Titel “Die lustigen Hannoveraner”.
Für die Besucher des Konzertes gab es nicht nur viele verschiedene
Stücke zu hören, sondern auch viel Wissenwertes aus dem Leben der
Komponisten oder Sänger zu erfahren. Eine gelungene Mischung dank
Musikugführer Lothar Paarmann, Dirigent Dennis Rothe und Conférencier
Jürgen Kayser.

Für 2018 ist ein weiteres großes Konzert geplant. Seien sie gespannt.