PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 20.01.2018

In Vertretung des erkrankten Musikzugführers Lothar Paarmann eröffnete dieses Jahr dessen Stellvertreter Jan Schäfer die Jahreshauptversammlung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Laatzen. Neben Bürgermeister Jürgen Köhne, Teamleiterin Ordnung Silke Pohl und Stadtbrandmeister Sebastian Osterwald konnte er auch Brandschutzabschnittsleiter Eric Pahlke herzlich willkommen heißen. Und natürlich nicht zu vergessen die anwesenden aktiven Spielleute.

In seinem Rückblick auf 2017 berichtete Schäfer von 50 Proben, elf Auftritten für die Feuerwehr, drei Terminen bei der Stadt, 18 Darbietungen bei kulturellen Veranstaltungen und zehn gesellschaftliche Termine. Von den Jahreshauptversammlungen der einzelnen Ortsfeuerwehren Anfang des Jahres bis hin zu den Weihnachtsliedern am heiligen Abend im Seniorenheim Leinetal reichte das Spektrum. Für das Jahr 2018 nannte er schon zahlreiche Termine, vom 10.Mai bis zum 13.Mai findet auch wieder die Mehrtagesfahrt nach Sylt statt. Ein Umzug aus der Grundschule Im Langenfeld ist ab Ostern notwendig, bevor die Proben im neuen Feuerwehrhaus Rethen/Gleidingen aufgenommen werden können, werden die Musiker vorübergehend im Feuerwehrhaus Laatzen unterkommen. Die Proben dort sollen auch weiterhin donnerstags stattfinden.
In Planung befindet sich die Einrichtung eines “Vororchesters”, um junge Musiker für den Feuerwehrmusikzug zu begeistern. “Wenn wir zusätzliche Musiker gewinnen wollen benötigen wir allerdings auch weitere Instrumente”, fasste Schäfer kurz mit Blick in Richtung Politik zusammen, um weitere Haushaltsmittel bereit zu stellen. Mit einem Dank an alle Aktiven und deren Familien für die geleistete Arbeit und den Dirigenten Dennis Rothe für die gute Zusammenarbeit beendete Schäfer seinen Bericht.
Dirigent Dennis Rothe, der erst vor zwei Jahren die musikalische Leitung übernahm, berichtete von vielen Proben und dem Konzert zum Jahresbeginn in der Grasdorfer Kirche. Außerdem lud er schon jetzt zum Konzert Anfang April 2018 ein.

Daniela Faber wurde im Amt der Schriftführerin erneut bestätigt. Hartmut Hoffmann als Kassenprüfer für zwei Jahre gewählt.

Zu Feuerwehrmusikerinnen beförderte Schäfer anschließend Denise Heckmann und Martina Schelper, zum Feuerwehrmusiker Martin Pintjak. Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen wurden etliche Personen nach vorne gerufen: Jan Schäfer erhielt die Ehrennadel in Gold mit Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft, Daniela Faber die Ehrennadel in Silber für 10-jährige Mitgliedschaft und Gerd Wietgrefe die Ehrennadel in Silber für 20 Jahre Mitgliedschaft.

In seinen Grußworten lobte Bürgermeister Köhne die derzeit 39 aktiven Musiker: “Ich bin zwar mit ganz anderen Rhytmen groß geworden, auf ihre Konzerte freue ich mich aber immer sehr”. Des öfteren war das Laatzener Oberhaupt schon in der ersten Reihe beim Konzert zu sehen. Eric Pahlke dankte besonders für das Engagement beim Regionsorchester, in dem mehrere Mitglieder aktiv sind. Stadtbrandmeister Sebastian Osterwald sprach in seinen Grußworten von einer “bemerkenswerten Dienstbeteiligung”. Von den 39 Aktiven sind bei den Proben fast immer 30 Mitglieder anwesend.

Mit einem Imbiss endete nach einer Stunde der Rückblick auf 2017.